1892 – "Fearlesse"

1892 – "Fearless"

Im Jahre 1892 stellten die Gebrüder Thiel die erste
Ruhaler Taschenuhr, die "Fearless" (die Furchtlose), vor.

Die erste Ruhlaer Taschenuhr

Das Modell, Ergebnis langjähriger Versuche maßgeblich geprägt durch den Konstrukteur Emil Dürer, war eine nicht voraussehbare Erfolgsgeschichte. Das Resultat war eine Taschenuhr mit zwölfstündiger Gangzeit, die im Laden damals 3 Reichsmark kostete.

Als erste deutsche in Serie gefertigte Taschenuhr leitete die Fearless eine neue Zeitrechnung in Ruhla ein. Mit 1000 Mitarbeitern wurden bereits im Jahre 1897 über 4000 Stück pro Tag gefertigt, hauptsächlich für den Export nach Amerika. Die Fearless war unglaubliche 20 Jahre im Verkaufskatalog der Firma Thiel.

Im Jahre 1896 folgte die erste Damentaschenuhr und zwei Jahre später der Fearless Taschenwecker.