Momentum

Momentum

Jede Uhr aus Ruhla erzählt eine Geschichte

Wie die der Gebrüder Georg und Christian Thiel, die bereits 1862 den Grundstein für die Ruhlaer Uhrentradition legten. Sie fingen mit einem Startkapital von 2452 Talern und in einem bescheidenen Gebäude an. Heute, über 150 Jahre später, setzen die Thüringer Uhrenwerke Ruhla die Tradition des Uhrenhandwerks fort. 154 Jahre nach den Gebrüdern Thiel fertigt TUW Ruhla alle Uhren in der hauseigenen Manufaktur am Standort in Ruhla.
  • Momentum

    Der erste Deutsche im All

    Am 26. August 1978 startete im Weltraumbahnhof Baikonur die Rakete Sojus 31. An Bord der Interkosmos-Mission: der aus Thüringen stammende Sigmund Jähn und an seinem Arm eine Uhr aus Ruhla.

  • Momentum

    Eine lebende Legende

    Sigmund Werner Paul Jähn (* 13. Februar 1937 in Morgenröthe-Rautenkranz, Vogtland) ist ein ehemaliger deutscher Kosmonaut, Jagdflieger und Generalmajor der NVA der DDR. Er war der erste Deutsche im Weltraum.

  • Momentum

    Die "Fearless" Taschenuhr

    Im Jahre 1892 wurde die erste Ruhlaer Taschenuhr, das Modell "Fearless" (die Furchtlose) vorgestellt. Eine nicht voraussehbare Erfolgsgeschichte „Made in Ruhla“ folgte.